Weiter zum Inhalt

Symposium zur Förderung der Baukultur in Niedersachsen

Jährlich veranstalten die Architektenkammer Niedersachsen und das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz das Symposium zur Förderung der Baukultur in Niedersachsen. Bereits seit 2007 stehen ganz unterschiedliche Themen aus Architektur und Stadtplanung zur Diskussion.

24. Juni 2021: Re-Use-City

Am 24. Juni 2021 ab 9 Uhr geht es um den Wandel der Innenstädte: Re-Use-City.

Mit einer prominenten Besetzung aus Politik, Wirtschaft und Architektenschaft wird über zukünftige Ausrichtungen, Erneuerungen und Umgestaltungen der Stadt von morgen diskutiert. Müssen innerstädtische Großstrukturen aus den 1960er-, 1970er-Jahren tatsächlich alle abgerissen werden? Ist es nicht sinnvoller zu sagen und zu planen, was sich daraus machen ließe? Müssen die Innenstädte ausschließlich durch monotone Strukturen aus Geschäften, Büros und Kaufhäusern geprägt sein? Wie wär‘s mit ein mehr Mischkonzepten?

mit: Constantin Alexander, Die Obsolete Stadt; Alexis Angelis von ANGELIS & PARTNER; Karin Beckmann, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten; Martin Bieberle, Magistrat der Stadt Hanau; Dr. Carsten Fischer, VALUES. REAL ESTATE; Timo Herzberg, SIGNA Real Estate; Professor Dr. Tobias Just, Universität Regensburg; Doris Kleilein, Jovis Verlag; Gerard Loozekoot von UNStudio; Jürgen Mayer H.; Mechthild Möllenkamp, Handelsverband Niedersachsen-Bremen; Dr. Cordelia Polinna, Urban Catalyst; Marc Pouzol, ATELIER LE BALTO; Michael Reink, Urbanicom; Amandus Samsøe Sattler, DGNB; Professorin Tatjana Schneider, TU Braunschweig; Lothar Tabery, BauKulturLand-Verein zwischen. Elbe und Weser e.V.; Thomas Vielhaber, Stadtbaurat Hannover sowie dem Oberbürgermeister Ulrich Mädge und den Absolventinnen und Studierenden: Lea Frenz, Christin Repp& David Potthast und Ayat Tarik-Kamil.

Es begrüßen: Minister Olaf Lies und Präsident Robert Marlow.

Moderiert von Katja Reich, Chefredakteurin der DBZ.

Das Baukultursymposium findet angesichts der aktuellen Situation am 24. Juni 2021, von 9 bis ca. 15 Uhr als digitale Konferenz statt und ist kostenfrei.

zur Anmeldung

"Der Handel in den Innenstädten verändert und reduziert sich. Stadtplaner, Architekten und Landschaftsarchitekten planen Veränderungsszenarien für Innenstädte. Sie entwickeln zukunftsfähige Konzepte für eine klimagerechte und funktional gemischte Nutzung."

Robert Marlow, Präsident der Architektenkammer Niedersachsen

Programm

15. Baukultursymposium am 24.06.2021
Re-Use-City. Innenstadt im Wandel.

Moderiert von Katja Reich, Chefredakteurin DBZ

9.00 bis 9.15 Uhr: Begrüßung

  • Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
  • Robert Marlow, Präsident der Architektenkammer Niedersachsen

9.15 bis 10.00 Uhr: Innenstadt: Szenarien, ökonomische Aspekte, Auswege

"Immobilien innerhalb von Stadtentwicklungsprozessen"

  • Ein Statement von Professor Dr. Tobias Just, Uni Regensburg
  • Gespräch mit Michael Reink, Urbanicom und Doris Kleilein, Jovis Verlag

10.00-11.15 Uhr: Innenstadt umgestalten

  • Nachnutzungsideen von Absolventinnen und Studierenden der TU Berlin, TU Braunschweig und Leibniz Uni Hannover: Lea Frenz, Christin Repp& David Potthast und Ayat Tarik-Kamil.
  • Best Practice I: CORE in Oldenburg mit Alexis Angelis, ANGELIS & PARTNER
  • Diskussion: Alexis Angelis, ANGELIS & PARTNER; Dr. Carsten Fischer, VALUES. REAL ESTATE; Dr. Cordelia Polinna, Urban Catalyst und Marc Pouzol, ATELIER LE BALTO

 

Kaffeepause mit Chat

11.20 bis 12.20 Uhr: Wie geht Veränderung? Ideen zum lösungsorientierten Handeln

  • Statement von Mechthild Möllenkamp, Handelsverband Nds-Bremen
  • Diskussion mit Lothar Tabery, BauKulturLand-Verein zwischen. Elbe und Weser e.V.; OB Ulrich Mädge, Städte- und Gemeindebund; Karin Beckmann, Niedersächsisches Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Videostatements von Stadtbaurat Thomas Vielhaber und Martin Bieberle, Stadt Hanau

Gemeinsam Mittagessen im Chatraum

13.15 bis 15.00 Uhr: Die Stadt von morgen

  • Die obsolete Stadt, ein Videostatement mit Constantin Alexander
  • Diskussion mit Timo Herzberg, signa Gruppe, Amandus Samsøe Sattler, DGNB und Professorin Tatjana Schneider, TU BS
  • Best Practice II: 18 Septemberplein in Eindhoven, NL mit Gerard Loozekoot von UNStudio
  • Best Practice III: ÖPNV-Haltestelle „Siegesdenkmal“ mit Jürgen Mayer H.


Abschlusskaffee im Chatraum

Mitwirkende

Vergangene Veranstaltungen

  • 25. Juni 2020
    Zukunft Land
     
  • 27. Juni 2019
    Zukunft Stadt

  • 30. Mai 2018
    Grüne Infrastruktur - Grundlage für attraktive und zukunftsfähige Städte
     
  • 23. Juni 2017
    Architektur. Bildung. Landschaft.
  • 23. Juni 2016
    Zusammenhalt - Stadt- und sozialräumliche Quartiersentwicklung
  • 22. Juni 2015
    Regionale Baukultur – Anspruch und Wirklichkeit
  • 20. Juni 2014
    Wie wollen wir wohnen? II
  • 26. Juni 2013
    Wie wollen wir wohnen?
  • 19. Juni 2012
    Öffentliche Räume - Gestaltete Orte?
  • 20. Juni 2011
    Lernlandschaften gestalten
  • 23. Juni 2010
    Baukunst und Nachhaltigkeit in Zeiten des Klimawandels
  • 3. Juli 2009
    Destination Baukultur - Eine neue Sicht auf Städte und Regionen
  • 27. Juni 2008
    Architektur und Kommerz - Ein Symposium zu Baukultur und Innenstadtentwicklung in Niedersachsen
  • 29. Juni 2007
    Corporate Architecture in der Stadtgestaltung? Symposium zur Baukultur in Niedersachsen
Kontakt
Dr. Ute Maasberg
Referentin
+49 511 28096-64
Kontakt
Dipl.-Geogr. Lars Menz
Hauptreferent
+49 511 28096-72