Weiter zum Inhalt

PLAN II GmbH Architekten Ingenieure

  • Foto: Andreas Bormann

    Technologiezentrum Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH, Spelle

    Das fünfgeschossige neue Bürogebäude bietet Platz für 500 hochmoderne Büroarbeitsplätze und hebt sich als selbstbewusster, schlichter Riegel aus der flachen Landschaft. Anthrazitfarbene Rahmen gliedern die Glas-Aluminiumfassade. Angeschlossen sind 5.000m² Versuchshallenfläche zur Erprobung der neuesten Prototypen.

  • Foto: Andreas Bormann

    Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Wolfsburg

    Warme Farben und geschwungene Raumstrukturen sorgen für eine angenehme Atmosphäre für Patienten, Behandler und Mitarbeiter in der neuen Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Wolfsburg. Die mit Filz bekleidete geschwungene Wand trennt funktional die öffentlichen von den internen Bereichen und fungiert außerdem als schallabsorbierendes Element.

  • Foto: Andreas Bormann

    Klinik für Kleintiere, Schwülper

    Der schlichte Baukörper der neuen Tierklinik bietet auf 400m² Nutzfläche Raum für Behandlungs- und OP-Räume, Tierstation, Büro- und Sozialräume sowie technische Ausstattung wie CT und Röntgenraum auf neuestem veterinärmedizinischen Stand. Durch kluge Grundrissoptimierung und flexible Raumnutzungen wurde größte Funktionalität auf kleiner Fläche erzielt.

  • Foto: Andreas Bormann

    Trainingszentrum Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH, Spelle

    Im neuen Trainingszentrum der Firma Krone erlernen Käufer und Kundendienstmonteure den Umgang mit modernster Landtechnik. Für die Theorie stehen repräsentative Schulungsräume zur Verfügung, für den praktischen Teil die dahinterliegenden Hallen. Eine Kantine für die Schulungsteilnehmer und eine Teststrecke runden das Angebot ab.

  • Foto: Andreas Bormann

    ASAP Engineering GmbH, Weyhausen

    Auf über 1000m² Hallenfläche und 3 Büroetagen entwickeln Ingenieure im Neubau der ASAP Engineering GmbH in Weyhausen neueste Fahrzeugtechnik. Der Eingangsbereich öffnet sich mit repräsentativen Besprechungsräumen als klarer Einschnitt im kubisch-schlichten, weißen Baukörper. Die Innenräume leben von starken Kontrasten in den ASAP-CI-Farbtönen.

  • Foto: Andreas Bormann

    Schawaller + Ulrich Möbelwerkstätten GmbH & Co. KG, Braunschweig

    Für die Braunschweiger Möbelwerkstätten Schawaller + Ulrich entstand eine hochmoderne, in einen Montage- und einen Maschinenbereich sowie einen Showroom aufgeteilte Tischlerei. Optimale Funktionsabläufe prägen den Grundriss. Die schlichte anthrazitfarbene Hallenfassade fasst alle Bereiche zusammen und wird durch den großen, repräsentativen Glasfassadenausschnitt aufgewertet.

  • Foto: Andreas Bormann

    LVD Bernard Krone, Spelle

    Der neue Flagship-Store für den Vertrieb von Landmaschinen entstand in direkter Nähe zum Produktionsstandort der Firma Krone in Spelle. Der Komplex mit einer Bruttogeschossfläche von über 13.000 m² gliedert sich in einen Präsentations- und Verkaufsbereich, eine Werkstatt, eine Verkaufshalle für Gebrauchtmaschinen sowie den dazwischenliegenden Hof mit Außenlagerflächen und Waschplatz.

  • Foto: Andreas Bormann

    LIO Designagentur, Braunschweig

    In unmittelbarer Nähe zur Braunschweiger Innenstadt liegt das Gebäude einer ehemaligen Schuhfabrik in einem Hinterhof. Die Fassade öffnet sich durch großzügige Fenster, Wein umrankt die klare Kubatur und verleiht dem Ort so einen unerwarteten Charme. Mit einfachen Mitteln sind aus den schlichten Räumen moderne und repräsentative Büroarbeitsplätze entstanden.

  • Foto: Andreas Bormann

    Smart Microwave Sensors GmbH, Braunschweig

    In Nähe des Flughafens steht das neue Bürogebäude als solitärer Baukörper selbstbewusst auf freiem Feld. Der Bau teilt sich in einen markanten Büroteil und die zurückhaltend gestaltete Halle. Der Büroteil erstreckt sich über zwei Ebenen mit insgesamt 1.300 m² Nutzfläche. Durch die Pfosten-Riegel-Fassade außen und die Glastrennwände im Inneren entstehen helle transparente Innenräume.

  • Foto: Andreas Bormann

    Institutsgebäude TU Braunschweig

    Das 1990 erbaute ehemalige AEG-Magnetbahngebäude auf dem Campusgelände der TU Braunschweig wurde zu einem Institutsgebäude umgebaut. Das Institut für Straßenwesen und das Institut für Grundbau und Bodenmechanik betreiben hier nun ihre Lehr- und Forschungsräume. Ein reduziertes Farbkonzept und modernste technische Ausstattung prägen die Innenräume.

  • Foto: Andreas Bormann

    Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Braunschweig

    Der beim Umbau des ehemaligen Lagerhauses entstandene unregelmäßige Grundriss lässt eine überraschende Vielzahl von Nutzungen zu: In den unteren drei Geschossen befindet sich eine Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Durch unterschiedliche Raumhöhen, die in der Fassade ablesbar sind, entstehen differenzierte Atmosphären.


PLAN II GmbH Architekten Ingenieure

Adresse

Reichsstraße 2A
38100 Braunschweig
Telefon +495311218800

Inhaber

Bauaufgaben und besondere Erfahrungen

Bildung, Forschung
Dienstleistung, Handel, Gewerbe
Soziales, Gesundheit
Wohnen
Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Modernisierung, Umbau, Sanierung
Nachhaltiges und energieeffizientes Bauen
Projektentwicklung, Wirtschaftlichkeits­untersuchungen

Büroprofil

Wir begleiten unsere Bauherren von der Standortwahl und Raumprogrammentwicklung über die Planung und Ausführung des Hochbaus bis zur individuellen Innenraum- und Möbelgestaltung.

Unser Ziel ist das Erreichen hoher architektonischer Qualität, Funktionalität und Nachhaltigkeit bei maximaler Termin- und Kostentreue. Wir verstehen uns als Treuhänder des Bauherrn. Kostengünstiges, effizientes Bauen steht für uns nicht im Widerspruch zu ästhetischer Material- und Raumgestaltung. Unser technisches Know-How nutzen wir für integrierte, intelligente Lösungen in Bau und Planung.