Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Beratungsdienst Schäden an Gebäuden

Als Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen können Sie konkrete Fragen zu Schäden an einem Gebäude oder einer Freianlage an einen Sachverständigen des jeweiligen Bereichs stellen. Die Architektenkammer hat zur Beantwortung derartiger Anfragen einen Pool von Sachverständigen gebildet.

Vorher sollten Sie allerdings Ihre Berufshaftpflichtversicherung kontaktieren, falls Sie bereits mit dem Vorwurf konfrontiert werden, Verursacher der Mängel zu sein. In einem solchen Fall kann eventuell der Versicherer einen Sachverständigen zur Untersuchung der Situation stellen.

Haben Sie einen Sachverständigen ausgewählt, können Sie sich direkt mit dem Berater in Verbindung setzen und an diesen Ihre konkrete Anfrage mit Fallschilderung richten. Machen Sie deutlich, dass Sie eine von der Architektenkammer Niedersachsen unterstützte Schadensberatung wünschen.

Der Sachverständige wird zunächst den voraussichtlichen Zeitaufwand der Bearbeitung sowie die voraussichtlich anfallenden Kosten schätzen. Sofern Sie mit den genannten Konditionen einverstanden sind, schließen Sie mit dem Sachverständigen einen entsprechenden Beratungs-(Gutachten)Vertrag. Der Gutachter führt nunmehr die Beratung durch und rechnet seine Leistung auf Stundenbasis Ihnen gegenüber ab.

Dabei legen sämtliche Berater einen einheitlichen Stundensatz von 85,- € zzgl. Mehrwertsteuer zugrunde. Weitere Aufwendungen (z. B. Fahrtkosten, Kopierkosten etc.) werden nach den Regelungen des Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz (JVEG) berechnet. Die Vergütung ist durch Sie gegenüber dem Sachverständigen zu begleichen. Über die geleistete Zahlung erhalten Sie einen Quittungsbeleg.

Als Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen haben Sie dann die Möglichkeit, die Rechnung mit entsprechendem Quittungsbeleg unter Angabe Ihrer Bankverbindung einzureichen. Im Anschluss erhalten Sie einen Betrag von 40,- € pro Stunde der Bearbeitung des Sachverständigen als Zuschuss erstattet. Dieser Zuschuss ist allerdings der Höhe nach begrenzt auf einen Gesamtbetrag von 400,- €.

Ergänzend möchten wir darauf hinweisen, dass der Beratungsdienst nur für Anfragen unserer Mitglieder zur Verfügung steht und die Begutachtung im Hinblick auf eigene Interessen des Mitglieds erforderlich sein muss. Für eine ausschließlich im Bauherreninteresse liegende Beratung steht der Dienst nicht zur Verfügung.

Informationen

Für weitere Informationen zu diesem Beratungsdienst sowie zum Verfahren steht Ihnen die Geschäftsstelle der Architektenkammer Niedersachsen zur Verfügung.
Tel. 0511 28096-0
info(at)aknds.de

Ihre Ansprechpartnerin

Carola John
Tel. 0511 28096-35
carola.john(at)aknds.de

Berater für Schäden an Gebäuden

Folgende Architekten können Sie bei Schäden an Gebäuden ansprechen:

 

Folgende Landschaftsarchitekten können Sie bei Schäden an Freianlagen ansprechen:


t>