Weiter zum Inhalt

Landschaftsarchitekt:in (w/m/d) als Leiter:in (w/m/d) des Referates Planung

Jobangebot in Bremen
Beschreibung:
Landschaftsarchitekt:in / Landschaftsplaner:in (w/m/d) als Leiter:in (w/m/d) des Referates Planung -Entgeltgruppe 13 TVöD VKA-

Der Umweltbetrieb Bremen ist als städtischer Eigenbetrieb für verschiedene kommunalwirtschaftliche Dienstleistungen verantwortlich. Dazu gehören insbesondere Planung, Bau und Unterhaltung der Grün- und Freianlagen sowie der 13 städtischen Friedhöfe, das öffentliche Bestattungswesen, der Betrieb eines Krematoriums und die kommunale Abwasserbeseitigungspflicht. Mit etwa 400 Mitarbeitenden sind wir in hohem Maße engagiert, Dienstleistungen für die Stadtgemeinde Bremen zu erbringen und weiterzuentwickeln.

Das Referat Planung projektiert Sanierungen und Neuanlagen der Freianlagen der Stadtgemeinde Bremen von der Projektentwicklung bis zur Ausführungsplanung. Dazu gehören z.B. Grünanlagen, Friedhöfe, Parkanlagen, Spiel- und Stadtplätze, Straßenbegleitgrün, Außenanlagen von Schulen, Kitas und sonstigen öffentlichen Gebäuden einschließlich der Verkehrswege, Parkplätze und der Entwässerung.
Das Referat Planung arbeitet sehr eng mit dem Referat Bau zusammen, das die Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung der Projekte übernimmt. Darüber hinaus erstellt der Bereich Planung Potentialanalysen der Grün- und Freiflächen Bremens, entwickelt die städtischen Planungs- und Baustandards weiter, erstellt Pflege-konzepte und vieles mehr.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet in Vollzeit eine:n

Landschaftsarchitekt:in / Landschaftsplaner:in (w/m/d)
als Leiter:in (w/m/d) des Referates Planung
-Entgeltgruppe 13 TVöD VKA-


Zu Ihren künftigen Aufgaben zählen u.a.
• Personalführung von 11 Mitarbeitenden
• strategische Weiterentwicklung des Referats Planung
• Projektentwicklung und-steuerung
• Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Standards und Prozesse
• Akquisition und Kooperation sowie Außendarstellung des Referates Planung
• Stellvertretung der Bereichsleitung Planung und Bau
• Verantwortung für die Kostenstelle sowie die wirtschaftliche Steuerung des Referates Planung

Ihr Profil:

• abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master oder Diplom) z.B. der Fachrichtungen Landschafts-architektur, Landschaftsplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
• mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in der objektbezogenen Freiraumplanung in allen Leistungsphasen gemäß Anlage 11 § 39 HOAI, dabei mit einem eindeutigen Erfahrungsschwerpunkt in der Entwurfsplanung, bzw. in den ersten fünf Leistungsphasen
• ausgeprägte Entwurfssicherheit, Kreativität und Flexibilität
• Beherrschung der planerischen, technischen und rechtlichen Grundlagen einschließlich CAD
• strategisches, fachspartenübergreifendes Aufgabenverständnis
• mehrjährige Führungs-und Projektleitungserfahrung
• Erfahrung in der Kostenkontrolle und der wirtschaftlichen Steuerung von Projekten
• hohe Sozialkompetenz, insbesondere Teamfähigkeit, Motivationsvermögen, Empathie
• ausgeprägtes Kommunikations-, Überzeugungs-und Entscheidungsvermögen
• Deutsch in Wort und Schrift - mindestens Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

Wir bieten u.a.:
• ein vielfältiges, anspruchsvolles Aufgabenspektrum mit interessanten Herausforderungen
• produktive Zusammenarbeit in einem hochqualifizierten, kreativen und erfolgreichen Planungsteam
• regelmäßige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
• eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit im öffentlichen Dienst mit langfristiger Perspektive
• eine tarifliche Vergütung mit Zusatzleistungen (Jahressonderzahlung, Leistungsentgelt; VWL)
• eine betriebliche Altersversorgung (VBL) mit sehr attraktivem Arbeitgeberzuschuss
• flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
• ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. auch Dienstrad-Leasing
• Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr sowie sehr verkehrsgünstige Lage (Hauptbahnhof)

Allgemeine Hinweise:
Alle Geschlechter sind willkommen.

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderten Menschen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.

Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.

Bewerbungshinweise:
Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzureichen, da wir die eingesendeten Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden. Wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail senden, dann bitte ausschließlich als PDF-Datei. Gleichzeitig machen wir darauf aufmerksam, dass nur vollständige Unterlagen in das Bewerbungsverfahren aufgenommen werden können. Hierzu gehören ein Anschreiben, Lebenslauf und entsprechend der beschriebenen Voraussetzungen Qualifikations- und Tätigkeitsnachweise. Bitte verzichten Sie darauf, ein Foto beizufügen. Die Bewerbungsunterlagen werden bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.

Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen:
Herr Behrens - Personal und Organisation, Tel.: 0421/361 – 63817

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.09.2021 unter Angabe der Kennziffer 2021/0033 per E-Mail an bewerbung@ubbremen.de oder postalisch an folgende Adresse:
Umweltbetrieb Bremen, Personalabteilung, Willy-Brandt-Platz 7, 28215 Bremen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
2021-07-30T08:44:02+02:00 Umweltbetrieb Bremen

Inserat vom : 30.07.2021

Umweltbetrieb Bremen

Nachname: Behrens
Vorname: Gordon
Straße: Willy-Brandt-Platz 7
PLZ / Ort: 28215  Bremen
Telefon: +4942136163817
Homepage
Möchten Sie Ihre Anzeige bearbeiten oder löschen?