Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Krimibegeisterte kennen das Pilsumer Vorland mit dem weltbekannten Leuchtturm an der Küste längst aus dem Tatorteinsatz der Kommissarin Charlotte Lindholm. Diese eindrucksvolle Kulisse aber birgt eine ganz besondere landschaftsgestalterische Aufgabe innerhalb des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer: Die Pilsumer Vorlandflächen mit ihrem gestörten Wasser- und Salzhaushalt und dem hohen Anteil untypischer Strandquecke sind eine Ersatzmaßnahme für eine Deichverstärkung an der ostfriesischen Küste.

 

Bauherr: Deichacht Krummhörn

 

Landschaftsarchitekten: Hans-Wilhelm Linders, Stephan Sander (ecoplan – Bürogemeinschaft Landschaftsplanung, Leer)

 

Fertigstellung: 2005

 

Beplante Fläche: 28 ha

 

Treffpunkt: Parkplatz Pilsumer Leuchtturm

 

Führungen: 11, 14, 16 Uhr

 

Zum Alten Leuchtturm
26736 Krummhörn

 

 

zurück zur Karte


t>