Weiter zum Inhalt

Architektur-Slam

Poetry-Slam, Science-Slam und seit 2018 auch Architektur-Slam. Die Architektenkammer bringt Architekturthemen auf die Bühnen in Niedersachsen.

Die Architektenkammer lädt dazu eine "Profi-Slamerin" oder einen "Profi-Slamer" ein, um mit einem aktuellen Text zu Architektur und Baukultur das Publikum in Stimmung zu bringen.

Es folgen die Laien. Slamerinnen und Slamer, egal ob Studierende, Absolventinnen und Absolventen, junge Architektinnen und Architekten oder gestandene Berufsangehörige. Sie alle tragen auf der Bühne ihre Texte vor. Erlaubt ist dabei fast alles. In 10 Minuten enstehen so vielseitige und unterhaltsame Einblicke in die Welt der Architektur. 

Das Publikum klatscht - am Lautesten für die Siegerin oder den Sieger.

Aktuelle Termine

Der nächste Architektur-Slam findet am 12. September 2022 in Oldenburg statt. Mit dabei ist  Poetry-Slammerin Annika Blanke.

Darüber hinaus suchen wir drei unerschrockene Slammerinnen oder Slammer, die einen Text rund um Architektur, Landschafts- oder Innenarchitektur, Städtebau oder Baukultur, Studium, Beruf ... vor großem Publikum vortragen möchten. Gesucht werden Studierende, Absolventen oder Berufsanfänger - und ja, "alte Hasen" können auch mitmachen. Teams sind ebenfalls möglich. Einfach melden: lars.menz@aknds.de

 

Kontakt
Dipl.-Geogr. Lars Menz
Hauptreferent
+49 511 28096-72