Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Haus ohne Zimmer

Der Raum

Ein kleines Altbremer Haus: Satteldach, eingeschossig – unscheinbar wie seine Nachbarn. Es bekommt neue Besitzer und nach einer intensiven Planungszeit auch ein ganz neues Gesicht, denn die Architekten ergänzen es um ein weiteres Vollgeschoss. Die neue Deckenplatte greift das historische Gesims aus dem Erdgeschoss auf und bezieht sich in seiner Größe auf das gesamte Haus.

Das Wunder

Nach außen sichtbar ist zunächst nur die neue Höhe. Innen wird die gewonnene Größe erkennbar: Aus ehemals vier Räumen im Erdgeschoss wird ein einziger Wohnraum, der die Sicht vom Eingang bis zum Garten frei macht. Das neue Obergeschoss wird lediglich durch einen zentral eingestellten Raumkörper unterteilt, der die Ankleide beherbergt. Zimmer im herkömmlichen Sinn sind damit nicht mehr nötig - die einzige, verschließbare Tür führt ins Bad.

Projektdaten

  • Ort: Bremen
  • Architektur: Wirth Architekten BDA
  • Planungs- und Bauzeit: 2 Jahre
  • Fertigstellung: 2017
  • Wohnfläche: 100,4 m2

Fotos

Olaf Mahlstedt, Jan Wirth

Broschüre

Bestellen Sie die Dokumentation zur Ausstellung.
Zur Bestellung


t>