Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Reihenhaus mit Charakter

Eben noch auf einer viel befahrenen Straße, biegt man ab und glaubt sich in einer anderen Welt: ruhige Straßen, Baumalleen, idyllische Vorgärten. Der Straßenzug, in dem sich die Familie ein Haus kaufte, ist in den 30er-Jahren gewachsen und besticht durch den Charme stilvoller Reihenhäuser mit leicht verzierten Fassaden. So war es den Bauherren auch sehr wichtig, den Charakter des Hauses in seinen Grundzügen zu bewahren. Neben einer Kernsanierung stand eine Erweiterung an. Drei Gauben wurden neu errichtet und das DG zu einem hochwertigen Wohnbereich für die Eltern ausgebaut. Die Wohnfläche wurde um 34 m² erweitert. Auch im Inneren ist einiges passiert. Der Grundriss wurde im EG wie im OG großzügiger gestaltet. Die Küche ist heute zum Wohnbereich geöffnet. Die ursprüngliche Terrasse wurde zum Wintergarten ausgebaut. Durch eine vergrößerte Fensterfront öffnet sich der Wohnbereich zum Garten und bringt viel Licht ins Haus. Die neue Terrasse ist davorgesetzt und führt über ein Spiel von Geh- und Sitzstufen in den Garten. Eine Holzbank mit überhöhter Rückenlehne fungiert als Sichtschutz zu den Nachbarn. Trotz der massiven Eingriffe stand eine Werterhaltung immer im Vordergrund. Böden wurden möglichst aufgearbeitet und Gebälk im Dachgeschoss sichtbar gelassen. Die Auswahl der neuen Materialien fand unter der Prämisse statt, dass sie dem Charakter des Hauses gerecht werden müssen. Das Gesicht des Hauses wurde nicht nur gewahrt, sondern es wurde insgesamt mit seiner Substanz sehr sensibel umgegangen. So bietet es heute modernen Wohnkomfort mit ursprünglichem Charakter.

Fotos: Christian Burmester
 

Projektdaten

  • Bauherren: Petra Alisch und Nico Schlegel
  • Ort: Hannover
  • Architekten: Keferstein + Sabljo Architekten
  • Fertigstellung: Juni 2011
  • Bruttogeschossfläche: 202 m²
  • Wohnfläche: 214 m²
  • Bruttorauminhalt: 933 m³
  • Planungszeit: 4 Monate
  • Bauzeit: 3 Monate

 

»Unsere Entscheidung, auf dieser kleinen Restfläche mitten in der Stadt zu bauen, haben wir nie bereut: Wir haben viel Platz in unserem Haus und sogar einen kleinen Garten zum Spielen und Entspannen. Durch die zentrale Lage sind unsere Wege kurz – alles ist fußläufig gut erreichbar. Und eine reizvolle und spannende Bauaufgabe war es zudem...«

Broschüre

Bestellen Sie die Dokumentation zur Ausstellung.
Zur Bestellung


t>