Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Ein Haus für die Kurve

Die Herausforderung

Ein beliebtes Wohngebiet in einer mittleren Kreisstadt, gepflegte Einfamilienhäuser prägen das Bild. Seit vielen Jahren unbebaut blieb lediglich ein dreieckiges Restgrundstück in einer Kurve. Denn die Ausrichtung und die vorgegebenen Mindestabstände zu den Nachbargrundstücken sowie weitere baubehördliche Vorgaben ließen eine Bebauung schwierig erscheinen. Das hatte schon zahlreiche Interessenten vom Kauf absehen lassen.

Die Lösung

Ein Bungalow für eine Person. „Unaufgeregt und unaufdringlich“, so die Wünsche des Bauherrn. Transparent sollte das Haus sein, aber auch die Möglichkeit des Rückzugs bieten. Im konstruktiven Dialog mit der zuständigen Baubehörde entwickelte der Architekt ein raffiniertes Konzept für dieses Single-Haus auf einer Ebene mit offenem Koch-Wohn-Essbereich, der sich großzügig über Eck verglast zum Garten öffnet. Bis unters Dach erstreckt sich die Höhe des Wohnraumes – das schafft Weite. Die Belichtung der privaten Räume wie Schlaf- und Badezimmer erfolgt über große Dachverglasungen. Die geradlinige Formensprache und das hochwertige Material wie Wittmunder Torfbrandklinker und graue Holz-Alu-Fenster binden das Haus harmonisch in die vorhandene Umgebung ein.

Fotos: Martin Rohrmann

Projektdaten

  • Ort: Werne
  • Architekt: Jens Meyerrose Architekt
  • Fertigstellung: April 2014
  • Bruttogeschossfläche: 160 m²
  • Wohnfläche: 92,41 m²
  • Bruttorauminhalt: 568,29 m³ (Wohnhaus), 97,55 m³ (Carport/Geräte)
  • Pläne und Skizzen können Sie hier einsehen (PDF)

»Ein Einmannhaus: Schön einfach. Klassisch, praktisch, unverwüstlich.«
Jens Meyerrose, Architekt

Broschüre

Bestellen Sie die Dokumentation zur Ausstellung.
Zur Bestellung


t>