Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Gartenplanung

Bei vielen Bauherren beginnt der Wunsch nach einem eigenen Heim mit dem Traum von einem eigenen Garten. Sich alleine oder mit der Familie in seinen vier „grünen Wänden“ aufzuhalten, stellt eine besondere Form der Lebensqualität dar. Platz für die Kinder zum Spielen, Raum für die Eltern zum Entspannen oder Feiern. Und trotzdem beginnen die meisten Bauherren erst nach Beendigung der Hausplanungen oder gar nach der Fertigstellung des Hauses damit, sich Gedanken über den eigenen Garten zu machen.

Der Garten bildet den Außenraum zu Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung. Je nachdem wie Sie ihn gestalten, können Sie Ihr Haus besonders zur Geltung bringen oder aber auch verstecken. Ist der Innenarchitekt für die räumlichen Qualitäten, den Innenraum, zuständig und der Architekt für die Hülle, die Gestalt des Hauses, ist der Landschaftsarchitekt für den Garten zuständig.

Ein Garten ist wie ein Haus mit räumlichen Qualitäten zu verstehen. So kann ein Garten heimelig wirken, sehr nüchtern gestaltet sein oder aber auch z. B. nostalgisch an vergangene Zeiten erinnern. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt und auch ein kleiner Garten bietet bei guter Planung genug Platz, um die eigenen Träume umzusetzen. Im Themenblock „Gartenplanung“ finden Sie Ideen und Anreize, das ganze Potenzial ihres Außenraumes zu nutzen. Je eher Sie an Ihren Garten denken, desto besser fügt er sich in das Gesamtkonzept ein und spart Kosten!

Hier können Sie das Kapitel Gartenplanung aus unserem Seminarordner „Vom Traum zum Haus“ herunterladen.

Seminartermine

Hier finden Sie die Termine der Bauherrenseminare.
Zu den Terminen

Ihre Ansprechpartnerin


t>