Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Grundlagen des Bauens

Im ersten Teil der Seminarreihe erhalten Sie Einblicke in ganz grundsätzliche Fragestellungen, die am Anfang einer jeden Planung stehen. 08/15-Planungen wünscht sich niemand für sein Haus oder seine Wohnung. Jeder Mensch ist anders, lebt, denkt und träumt anders und möchte gerne einen Teil von sich beim Bauen und Wohnen wiederfinden. Doch wie lassen sich Ihre persönlichen Vorstellungen am besten umsetzen? Woran muss gedacht werden beim Planen und Bauen? Wie lassen sich die eigenen Wünsche mit den öffentlichen Vorgaben und Richtlinien für einen Bau oder Umbau in Einklang bringen?

Eine Devise für alle, die sich mit dem Thema Bauen, Umbauen oder dem Erwerb einer Gebrauchtimmobilie beschäftigen, ist es, sich Zeit zu nehmen und erst einmal zu überlegen, was man eigentlich will. Das beginnt schon bei der Suche nach geeignetem Bauland und nach dem geeigneten Bautyp. Es hilft Ihnen, frühzeitig erste Vorüberlegungen anzustellen, wo Sie wohnen wollen - ob außerhalb, in Citynähe oder gar mitten in der Stadt.

Machen Sie sich bewusst, dass Sie als Bauherr bei allen Überlegungen rund um das Bauen im Zentrum stehen. Es geht um Ihr Wohlbefinden und darum, dass sich Ihr Lebensgefühl in einer guten Nutzbarkeit des Hauses oder der Wohnung widerspiegelt. Dass sich diese Fragen bezahlbar umsetzen lassen, ist nicht nur von der Größe eines Grundstücks und des Hauses, sondern auch von einer guten Planung abhängig. Beim Planen und Bauen zu sparen, heißt nicht zwangsläufig, den Wohnkomfort einschränken zu müssen. Qualität beim Bauen und Wohnen kann sich auch in sparsamen Grundformen, flexiblen Grundrissen und vernünftiger Heiztechnik ausdrücken.

Hier können Sie das Kapitel Grundlagen des Bauens aus unserem Seminarordner „Vom Traum zum Haus“ herunterladen.

Seminartermine

Hier finden Sie die Termine der Bauherrenseminare.
Zu den Terminen

Ihre Ansprechpartnerin


t>