Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Bauherrenpreis der Architektenkammer Niedersachsen

Der Bauherrenpreis der Architektenkammer Niedersachsen würdigt vorbildliche Verfahren und Projekte und überzeugt auf diesem Weg auch andere Bauherren, mit Architekten zu planen und zu bauen. 2014 wurde der Bauherrenpreis erstmalig vergeben. Preisträger war die Stadt Wolfsburg. 2016 folgte die Landeshauptstadt Hannover. Der nächste Bauherrenpreis wird 2018 verliehen.

Ausgezeichnet werden Bauherren, die besonderes Augenmerk auf die Qualität von Architektur legen und durch gute Verfahren zum Gelingen beigetragen haben. Dabei sollen auch Projekte aus den vergangenen Jahren beispielhaft für die Preiswürdigkeit des Bauherrn genannt werden.

Ein anderes zentrales Kriterium für die Vergabe des Bauherrenpreises der Architektenkammer Niedersachsen ist die Würdigung für vorbildliche baukulturelle Verfahren und Projekte. Ausgezeichnet werden Bauherren, die besonderes Augenmerk auf die Qualität von Architektur legen und durch eine gute Verfahrenskultur zum Gelingen beigetragen haben.

Bauherrenpreis

Ihre Ansprechpartnerin

Meike Alonso
0511 28096-68
meike.alonso(at)aknds.de

Bauherrenpreis 2018: Bistum Osnabrück

Kammerpräsident Robert Marlow überreicht den Preis an den Generalvikar Theo Paul und Dombaumeister Ralf Schlüter des Bistum Osnabrück.
Foto: Bistum Osnabrück / Hermann Pentermann
Foto: Jörg Sarbach

Bauherrenpreis 2016: Landeshauptstadt Hannover

Bauherrenpreis 2014: Wolfsburg


t>