Weiter zum Inhalt

KRANZ InnenArchitekten

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    S- Spot Sparkasse Göttingen

    S- Spot Sparkasse Göttingen Nutzfläche: 180m² Bauzeit: 2 Monate (ab veredeltem Rohbau) Fertigstellung: Juni 2013 Der „S-spot“ ist eine Young Banking Filiale der Sparkasse Göttingen. Ansprechen will die Young Banking Filiale Schüler, Azubis, Studenten und Berufseinsteiger unter 25 Jahre. Eine Generation, die mit Multimedia, Internet, IPhone und Notebook aufgewachsen ist, fühlt sich zwischen modernster Technik heimisch. Für das Ambiente, das unkomplizierte Finanzdienstleistungsgespräche leichter macht, übernahmen KRANZ InnenArchitekten Kompetenz aus dem Shop Design, dem Ladenbau und der Gastronomie. Statt dem typischen Sparkassenflair steht eine junge dynamische Formensprache im Mittelpunkt.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    S- Spot Sparkasse Göttingen

    S- Spot Sparkasse Göttingen Nutzfläche: 180m² Bauzeit: 2 Monate (ab veredeltem Rohbau) Fertigstellung: Juni 2013 Der „S-spot“ ist eine Young Banking Filiale der Sparkasse Göttingen. Ansprechen will die Young Banking Filiale Schüler, Azubis, Studenten und Berufseinsteiger unter 25 Jahre. Eine Generation, die mit Multimedia, Internet, IPhone und Notebook aufgewachsen ist, fühlt sich zwischen modernster Technik heimisch. Für das Ambiente, das unkomplizierte Finanzdienstleistungsgespräche leichter macht, übernahmen KRANZ InnenArchitekten Kompetenz aus dem Shop Design, dem Ladenbau und der Gastronomie. Statt dem typischen Sparkassenflair steht eine junge dynamische Formensprache im Mittelpunkt.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Volksbank Hildesheim eG - "Phönixquartier"

    Volksbank Hildesheim eG – Filiale Phönix- Gelände, Hildesheim Nutzfläche: 135m² Bauzeit: 3 Monate Fertigstellung : Mai 2011 Auszeichnung Geschäftsstelle des Jahres 2013 Auf dem ehemaligen Fabrikgelände der Phönixwerke in Hildesheim entstand ein neues Quartier mit Shops und Wohnungen. In dem vom Fabrikstil geprägten Neubau stand der Volksbank Hildesheim eine 120m² große, langgestreckte Filiale zur Verfügung. „Wir bringen in die Gestaltung von Bankfilialen unsere internationale Sicht und auch Erfahrungen mit Shop- Konzepten ein, das bringt häufig erfrischende neue Ansätze“ sagt Architekt Andreas Kranz. In der Tat spielen Gestaltungsprinzipien, die im Shop Design verwendet werden, auch bei der Konzeption dieser Filiale eine große Rolle. Schwarze Decken mit sichtbarer Technik, flexibel einsetzbare Strahler, akustisch wirksame Deckensegel mit auswechselbaren Motivkuben und ein Industrieestrich prägen die Gestaltung. Auf dem „Boulevard der Wünsche“, einem reversiblen Doppelboden aus Echtholz- Eichendielen, lassen sich flexible, an jeder beliebigen Stelle, Aktions- und Dialogmöbel installieren.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Volksbank Hildesheim eG - "Phönixquartier"

    Volksbank Hildesheim eG – Filiale Phönix- Gelände, Hildesheim Nutzfläche: 135m² Bauzeit: 3 Monate Fertigstellung : Mai 2011 Auszeichnung Geschäftsstelle des Jahres 2013 Auf dem ehemaligen Fabrikgelände der Phönixwerke in Hildesheim entstand ein neues Quartier mit Shops und Wohnungen. In dem vom Fabrikstil geprägten Neubau stand der Volksbank Hildesheim eine 120m² große, langgestreckte Filiale zur Verfügung. „Wir bringen in die Gestaltung von Bankfilialen unsere internationale Sicht und auch Erfahrungen mit Shop- Konzepten ein, das bringt häufig erfrischende neue Ansätze“ sagt Architekt Andreas Kranz. In der Tat spielen Gestaltungsprinzipien, die im Shop Design verwendet werden, auch bei der Konzeption dieser Filiale eine große Rolle. Schwarze Decken mit sichtbarer Technik, flexibel einsetzbare Strahler, akustisch wirksame Deckensegel mit auswechselbaren Motivkuben und ein Industrieestrich prägen die Gestaltung.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sartorius AG - Headquarter in Göttingen

    Sartorius AG - Eingangs- und Empfangsbereich im Headquarter in Göttingen Nutzfläche: 90m² Bauzeit: 3 Monate Fertigstellung: April 2013 Das von KRANZ InnenArchitekten für die Sartorius AG entwickelte internationale Messestand Design charakterisiert das Selbstverständnis des Unternehmens Sartorius. Diese Gestaltungscharakteristik sollte sich auch in dem neuen Eingangsbereich im Headquarter wiederfinden. Der neu gestaltete Eingangs- und Empfangsbereich ist die gebaute Visitenkarte des Unternehmens und soll den Anspruch und die Qualität des Unternehmens wiederspiegeln.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sartorius AG Showroom - Sartorius College in Göttingen

    Sartorius AG Showroom – Sartorius College in Göttingen Nutzfläche: 140m² Bauzeit: 2 Monate Fertigstellung: April 2011 Das von KRANZ InnenArchitekten für die Sartorius AG entwickelte internationale Messestand Design charakterisiert das Selbstverständnis des Unternehmens Sartorius. Diese Gestaltungscharakteristik sollte sich auch im neuen Showroom der Sartorius AG im Sartorius- College in Göttingen wiederfinden. Die Präsentation des Produktportfolios von Sartorius soll durch den Showroom den Anspruch und die Qualität des Unternehmens wiederspiegeln.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sartorius AG Showroom - Sartorius College in Göttingen

    Sartorius AG Showroom – Sartorius College in Göttingen Nutzfläche: 140m² Bauzeit: 2 Monate Fertigstellung: April 2011 Das von KRANZ InnenArchitekten für die Sartorius AG entwickelte internationale Messestand Design charakterisiert das Selbstverständnis des Unternehmens Sartorius. Diese Gestaltungscharakteristik sollte sich auch im neuen Showroom der Sartorius AG im Sartorius- College in Göttingen wiederfinden. Die Präsentation des Produktportfolios von Sartorius soll durch den Showroom den Anspruch und die Qualität des Unternehmens wiederspiegeln.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sartorius AG Showroom - Sartorius College in Göttingen

    Sartorius AG Showroom – Sartorius College in Göttingen Nutzfläche: 140m² Bauzeit: 2 Monate Fertigstellung: April 2011 Das von KRANZ InnenArchitekten für die Sartorius AG entwickelte internationale Messestand Design charakterisiert das Selbstverständnis des Unternehmens Sartorius. Diese Gestaltungscharakteristik sollte sich auch im neuen Showroom der Sartorius AG im Sartorius- College in Göttingen wiederfinden. Die Präsentation des Produktportfolios von Sartorius soll durch den Showroom den Anspruch und die Qualität des Unternehmens wiederspiegeln.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sparkasse Fulda

    Sparkasse Fulda in Fulda Nutzfläche: 600m² Bauzeit: 5 Monate (ab veredelter Rohbau) Fertigstellung: Juni 2013 Umbau und Neugestaltung der zweitgrößten Filiale der Sparkasse Fulda. Das ursprüngliche Gebäude der Sparkasse Fulda wurde komplett kernsaniert und durch Nutzungsveränderungen dem neuen, reduzierten Flächenbedarf der Sparkasse angepasst. Durch das offene, transparente Raumkonzept von KRANZ InnenArchitekten wurde eine optimale Sicht- und Blickbeziehung zwischen SB- Bereich und Service geschaffen. Boden- und Deckengestaltung stehen in einem optischen Dialog und navigieren den Kunden vom Eingang und SB- Bereich zum Service.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Kasseler Sparkasse - Umbau und Neugestaltung des Vorstandsbereiches

    Sparkasse Kassel – Umbau und Neugestaltung des Vorstandsbereiches in der Hauptstelle in Kassel Nutzfläche: 340m² Bauzeit: 18 Monate Fertigstellung: Juni 2011 Für die Neugestaltung des Vorstandsbereiches wurde die ursprüngliche Fläche - ein Teilbereich der 3. Etage – von KRANZ InnenArchitekten komplett kernsaniert und erweitert. Die neu geschaffenen Zugänge zu den Vorstandsräumen liegen jeweils gegenüber und bilden durch ein im Grundriss diagonal liegendes Quadrat, eine Art Begegnungsraum. Boden, Decke und Beleuchtung heben diese Bereiche optisch hervor und vermeiden so den Eindruck langer Flure. Nicht klotzig und prunkvoll, sondern wertig und in ablesbarer Qualität sollte die Einrichtung wirken. Das ist KRANZ InnenArchitekten durch den geschickten Einsatz unterschiedlicher Materialien, edlen Hölzern und Texturen - glatt, glänzend, matt - hervorragend gelungen.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sparkasse Marburg – Biedenkopf, Hauptgeschäftsstelle

    Sparkasse Marburg – Biedenkopf, Hauptgeschäftsstelle in Marburg Nutzfläche: 3300m² Bauzeit: 10 Monate Fertigstellung: Mai 2009 Offen, transparent und Service orientiert, so präsentiert sich die von KRANZ InnenArchitekten neugestaltete Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Marburg- Biedenkopf in Marburg. Nach dem Abriss eines gewaltigen 50m langen Betondaches wurde auf ganzer Länge eine neue überdachte Glasfassade und ein großzügiger Eingang geschaffen. Markenkommunikation, Imagetransfer und Selbstdarstellung wirken von Innen nach Außen, laden den Passanten auf der Universitätsstraße ein, in die Filiale hineinzugehen. SB- Service, Beratung, Aktionen - ein Blick genügt um sich zu orientieren. Durch den Abriss einer 180m² großen Bodenfläche eines Innenhofes im 1.OG und durch ein neues großflächiges Glasdach im 4.OG, gelang es KRANZ auf eine kostspielige energetische Sanierung der Innenhoffassade zu verzichten und blendfreies Tageslicht in alle Räume zu bringen.

  • Foto: KRANZ InnenArchitekten

    Sparkasse Rhein- Nahe - "Das neue 3- Zonen- Konzept"

    Sparkasse Rhein-Nahe Umbau und Erweiterung der Geschäftsstelle Alzeyer Str. Größe: 330m² Fertigstellung: November 2013 „Das Neue 3 Zonen Konzept“ Für diese erlebnisorientierte Filialgestaltung verwendete KRANZ Gestaltungsmerkmale aus dem Shop Design. Schwarze Decken, sichtbare Technik, flexible Stromschienen und markante Deckensegel, die mit raumbildenden Imagewänden verbunden sind, ordnen den Raum. Die klare, übersichtliche Rauminszenierung ist in 3 zusammenhängende Zonen aufgeteilt. Vom Eingang aus erreicht der Kunde mit direktem Blick zum Service den SB-Bereich. Die 2. Zone liegt zwischen Service und SB-Bereich, ein breiter Boulevard auf dem interessante Präsentationsmöbel die Blicke anziehen. Spielerisch wird hier dem Kunden durch multimediale und touchfähige Kommunikationstische ein „ Mit-Mach-Erlebnis“ geboten. Bewegte Bilder und visuelle Effekte dienen dabei als Medium, die Eigeninitiative des Kunden zu wecken, Gesprächsanlässe zu schaffen und schließlich in ein Beratungsgespräch überzuleiten. Auf dem Weg zur 3.Zone, dem Service Bereich und wieder zurück zum Eingang, muss der Kunde diesen Erlebnisboulevard passieren. Das perfekte Zusammenspiel zwischen Medien und Architektur macht die Produkte und Dienstleistung der Sparkasse Rhein- nahe erlebbar.


KRANZ InnenArchitekten

Adresse

Söhlwiese 7
37081 Göttingen
Telefon 0551-693123-0
Fax 0551-693123-9

Inhaber

Bauaufgaben und besondere Erfahrungen

Ausstellung, Messebau
Büro, Verwaltung, Dienstleistung
Design, Möbel, Licht
Gastronomie
Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung
Modernisierung, Umbau, Sanierung
Projektentwicklung, Beratung

Büroprofil

Seit der Bürogründung 1988 durch Andreas Kranz entwickelt das Architektenteam zahlreiche Konzepte für Banken und Sparkassen sowie namenhafte Unternehmen des Einzelhandels, der Industrie und Gastronomie.

Die jahrelange Erfahrung aus dem Shop-Design hat uns trainiert, Gestaltungsprinzipien aus dem Shop- Design in die Bankwelt zu übertragen. Dadurch schaffen wir preiswerte, leicht veränderbare Rauminszenierungen, durch die die beratungsintensiven Bankprodukte und Dienstleistungen erlebbar gemacht werden. Es entstehen Räume, die Mitarbeiter und Kunden emotional erreichen. Das funktioniert, wenn Licht, Farbe, Texturen, Architektur und Medien perfekt zusammenspielen.

Im Laden- und Messebau bewährte Konstruktionsprinzipien gewährleisten eine flexible und preiswerte Umsetzung ohne Qualifikationseinbußen.

Innovative Präsentationslösungen, Imagetransfer und Selbstdarstellung der Bank schaffen einen unverwechselbaren Markeneindruck, der Neugier schafft, den Kunden motiviert in die Filiale zu gehen und sich spielerisch mit den Produkten zu befassen.

Mit Skizzen, 3D Animationen oder Filmen machen wir dem Bauherrn unsere Vision sichtbar.