Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Die Förderschule ist kammartig entlang einer zentralen Erschließungsachse konzipiert. So entstehen klar strukturierte, leicht auffindbare Nutzungseinheiten mit Bezug zu den Außenbereichen. Je 4 Klassenräume gruppieren sich clusterförmig um eine zentrale „Multifläche“. Das Forum lässt sich durch Zusammenschalten mit der Bewegungshalle und dem Musikraum zur multifunktionalen Versammlungs- und Veranstaltungsfläche vergrößern. Differenzierte Freiräume für die einzelnen Nutzungsbereiche stellen den Bezug zur Natur her. Attraktive Farben dienen der Orientierung und leiten die Schüler durch das Gebäude.

 

Fertigstellung: 2004
BGF: 4.400 m²<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

 


t>