Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Umbau und Erweiterung Kunsthalle Bremen

Baujahr 2011

Führungen um: 11, 13, 15 Uhr Standort in GoogleMaps anzeigen

Treffpunkt: Eingang









Foto: Stefan Müller

Die annähernd gleichgewichtigen Kuben beidseitig des Kernbaus von 1849 / 1899 betonen die Autonomie der Kunsthalle in den Wallanlagen und stellen deren verloren gegangene landschaftsräumliche Kontinuität wieder her. Der Baugedanke ist versöhnlich und integrativ. Die Neue Kunsthalle Bremen – ihre äußere Erscheinung, ihr innerer Aufbau – wird als einheitliches Ganzes wahrnehmbar, gefügt aus älteren und neueren historischen Schichten. Dimension- und Gliederung der Erweiterung orientieren sich an dem aus der Geschichte gewachsenen Raumtypus, der eine dem Bestand adäquate Präsentation erlaubt.

Architektensuche

Finden Sie Ihren Architekten, Innen- oder Landschaftsarchitekten sowie Stadtplaner aus Niedersachsen:

Architektensuche

Merkzettel

Sie können über die Merkzettelfunktion Seiten, die Sie interessieren, sammeln und dann auf einen Blick ansehen.

hinzufügen
'Details - Umbau und Erweiterung Kunsthalle Bremen'
 
Aktiviere Cookies!
 
Keine Seiten auf Ihrem Merkzettel