Weiter zum Inhalt

50 Jahre Kammer

In diesem Jahr ist alles anders als geplant. Eigentlich wollten wir ab Juni unser 50jähriges Kammerjubiläum mit Ihnen gebührend feiern: mit vier großen Festen – in Oldenburg, Göttingen, Osnabrück und Wolfenbüttel und sogar einer eigenen Kammer-Kapelle.

Doch das ist leider alles abgesagt. Um dieses besondere Jubiläum aber nicht einfach so sang- und klanglos verstreichen zu lassen, haben wir uns etwas anderes überlegt, das zeigt, dass die Architektenkammer eine Gemeinschaft ist, die zusammenhält - wenn es sein muss, sogar auf Abstand. Und zwar in einer Bildergalerie auf dieser Seite mit den Porträts aller Mitglieder, die Lust haben, ihr „Kammer-Gesicht“ zu zeigen und dazu in kurzen Worten erklären, was Kammer für sie bedeutet.

„…heute zünftiges Richtfest: Zimmermann im Dachstuhl mit Spruch und wir unten mit einer Flasche, Abstand von 150 cm. Anschließend Feier mit den Handwerkern an der Ems beim Sonnenuntergang. Tolle Stimmung und nette Gespräche - es ist schön Architekt zu sein!“

Ulrich Wolbeck, Architekt, Lingen

"Ich bin dabei, weil ich stolz auf unseren Beruf bin und wir die Belange aller unserer Mitglieder in der Öffentlichkeit vertreten."

Michael Peter, Architekt, Braunschweig

"Ich bin dabei, weil wir die großen Herausforderungen der Zukunft nur gemeinsam bewältigen – in einem intensiven Dialog aller Fachdisziplinen."

Björn Bodem, Landschaftsarchitekt, Hannover

"Ich bin dabei, weil wir mit unserer Kammer gesellschaftspolitische Verantwortung übernehmen und die Belange von Architektur und Planung wirkungsvoll in politische Entscheidungsprozesse einbringen."

Lars Michel, Landschaftsarchitekt, Goslar

„Ich bin dabei, weil man gemeinsam viel erreichen kann!“

Birgit Hellmers, Architektin, Weyhe

"Ich bin dabei, weil die Kammer mit ihren Fortbildungs-, Beratungs-, und Schlichtungsmöglichkeiten immer ein verlässlicher Partner ist."

Christian Stahlhut, Architekt, Hannover

"Ich bin dabei, weil die Kammer mir mit den vielen Ausstellungen und der ausgezeichneten Beratung geholfen hat, ein Büro aufzubauen. Außerdem sind wir der gleiche Jahrgang."

Jens-Uwe Seyfarth, Architekt, Hannover

„Ich bin seit 25 Jahren dabei, weil ich Autonomie, Selbstbestimmung und Verantwortung als Werte an sich schätze, die nur durch unser praktisches Handeln existieren und jeden Tag gepflegt und gestärkt werden müssen.“

Horst Gumprecht, Architekt, Oldenburg

„Ich bin dabei, weil die Kammer mir Chancen bietet.“

Sarah S. Kraußlach, Architektin, Braunschweig

„Ich bin dabei und engagiere mich, weil wir nur in der Gemeinschaft unseren Interessen politisches Gewicht verleihen können!“

Stefan Horschler, Architekt, Hannover

"Ich bin dabei, weil ich mich für die Belange der kleinen Büros und der kleinen Fachrichtungen einsetze und es wichtig finde, dabei die regionalen Gegebenheiten im Blick zu behalten."

Kerstin Oesterling, Architektin und Stadtplanerin, Rotenburg/Wümme

"Ich bin dabei weil, ich mich immer wieder Fortbilden kann, neue Informationen über die Baubranche bekomme und die Rechtsberatung mich sehr gut berät."

Agnes Bornhorst, Innenarchitektin, Dinklage

„Ich bin dabei, weil unsere Gesellschaft und Kultur Architekt*innen braucht und Architekt*innen eine Kammer brauchen.“

Oliver Kuklinski, Landschaftsarchitekt, Hannover

„Ich bin in der Kammer, weil in ihr alle planenden Disziplinen, also Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner gemeinsam vertreten sind.“

Johanna Sievers, Landschaftsarchitektin, Hannover

"Ich bin dabei, weil ich für den gesamten Berufsstand und die Baukultur eintrete."

Robert Marlow, Architekt und Kammerpräsident, Hannover

„Ich bin in der Kammer, weil sie ein tolles Fortbildungsangebot hat, weil sie eine gute Altersvorsorge bietet und weil sie meinen Berufsstand in der Politik vertritt.“

Timo Wiegreffe, Landschaftsarchitekt, Hannover

„Ich bin dabei, weil auch ich sonst nicht richtig dabei wäre.“

Andreas Rauterberg, Architekt, Architektenkammer Niedersachsen

"Ich bin dabei, weil ich Architekt bin."

Dirk Böttger, Architekt, Oldenburg

„Ich bin dabei, weil Kammer für mich bedeutet, Mitglied einer großen Gemeinschaft zu sein; Interessenvertretung und Rückhalt.“

Dagmar Neue, Innenarchitektin, Königslutter am Elm

„Ich bin dabei, weil ... gemeinsam sind wir stark.“

Steve Lippmann, Architekt, Braunschweig

„Ich bin dabei, weil man sich nirgends besser fit im Kopf halten kann, als bei den Kammerfortbildungen.“

Melanie Seidel, Innenarchitektin, Minden

"Wir sind dabei, weil wir und das ganze Team hier im Laveshaus jederzeit für Sie da sind - ob am Telefon oder per E-Mail. Und hoffentlich bald wieder persönlich."

Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle

„Ich bin dabei, weil unsere Interessen nur gemeinsam vertreten werden können.“

Kersten Schröder-Doms, Architekt, Stade

"Ich bin dabei, weil die Expertise von Landschaftsarchitekt*innen, Stadtplaner*innen und Architekt*innen für gute Stadtgestaltung sorgt."

Thomas Göbel-Groß, Landschaftsarchitekt, Hannover

"Ich bin seit 17 Jahren dabei, weil ich schon immer Architekt sein wollte.“

Christian Merhof, Architekt, Hermannsburg

"Ich bin dabei, weil Architektur unser Leben verändert und man gemeinsam mehr erreicht."

Dr.-Ing. Susanne Gundlach, Architektin, Wolfsburg

"Ich bin dabei, weil wir nur gemeinsam eine starke Stimme haben."

Matthias Rüger, Architekt, Göttingen

"Ich bin dabei, weil der Architektenwettbewerb die Qualitätssicherung der Architektur leistet."

Harald Kiefer, Architekt und Vorsitzender des Landeswettbewerbausschusses, Sarstedt

Dabei sein

Diese Fotogalerie soll im Laufe des Jahres – und natürlich auch darüber hinaus – wachsen.

Schicken Sie uns ein aktuelles Foto, auf dem Ihr Gesicht gut zu erkennen ist, machen Sie ein Selfie oder bitten Sie Ihre Kollegen, ein Porträt aufzunehmen. Am besten vor einem einfarbigen Hintergrund und unbedingt im Querformat. Und dazu ergänzen Sie den Satz:

„Ich bin dabei, weil …“

Wenn Sie mitmachen wollen, ist Katharina Göbel-Groß Ihre Ansprechperson. Wir sind schon sehr gespannt!

Kontakt
Katharina Göbel-Groß
Referentin
+49 511 28096-73