Weiter zum Inhalt

Baukulturgespräche Osnabrück mit Prof. Dr. Thorsten Bürklin

Die Innenstadt denken. Die Innenstadt leben.
24. November 2022
18:00 Uhr
Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Straße 2, 49074 Osnabrück
Baukulturgespräche Osnabrück mit Prof. Dr. Thorsten Bürklin
Über die Veranstaltung

Die (Innen-) Stadt ist Wohn- und Arbeitsraum. Sie kann ein Ort der Identifikation sowie gemeinschaftlicher Interessen sein. Zugleich bietet sie die Bühne, auf der sich vielfältige Lebensstile entfalten sollen. Daher muss Stadtplanung offen sein für divergierende Aspekte, welche die besondere Gestalt der Innenstadt und ihre Funktionen, aber auch politische und kulturelle Erwartungen betreffen. Die Innenstadt leben, heißt also zunächst: die Innenstadt unter den gegenwärtigen Bedingungen denken.

Der Referent

Thorsten Bürklin studierte Architektur und Philosophie an den Universitäten Karlsruhe und Florenz. Seit 2009 ist er Professor für Geschichte und Theorie der Architektur an der MSA Münster School of Architecture, FH Münster.
Nach Bürklin ist die (Innen-) Stadt Wohn- und Arbeitsraum. Sie kann ein Ort der Identifikation sowie gemeinschaftlicher Interessen sein. Zugleich bietet sie die Bühne, auf der sich vielfältige Lebensstile entfalten sollen. Daher muss Stadtplanung offen sein für divergierende Aspekte, welche die besondere Gestalt der Innenstadt und ihre Funktionen, aber auch politische und kulturelle Erwartungen betreffen. Die Innenstadt leben, heißt also zunächst: die Innenstadt unter den gegenwärtigen Bedingungen denken.

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Verein für Baukultur Osnabrück e.V. | www.baukultur-os.de

Die Baukulturgespräche 2022 werden in Abhängigkeit von den jeweils gültigen Hygienebestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie als Präsenzveranstaltung stattfinden.


Kategorien
Vortrag
Baukultur