Weiter zum Inhalt

Niedersächsischer Staatspreis für Architektur 2020 im bau_werk Oldenburg

Wanderausstellung begleitet bau_werk Jahresprogramm „GUTES KLIMA – Klimaschutz und Gemeinsinn“
15. September 2021
18:00 Uhr
Kulturhalle am Pferdemarkt, Pferdemarkt 8a, 26121 Oldenburg

Über die Veranstaltung

Ab dem 15. September 2021 macht die Wanderausstellung des Staatspreises für Architektur 2020 im Oldenburger Forum für Baukultur bau_werk Station. Sie zeigt bis zum 1. Oktober die zum Thema „Wohnen – zukunftsweisend, klimagerecht!“ ausgezeichneten Objekte: Preisträger, Nominierungen und Engere Wahl und gibt einen eindrucksvollen Überblick über die aktuelle Architekturlandschaft Niedersachsens. Bereits vor knapp einem Jahr, am 30. September 2020, hatte Niedersachsens Bauminister Olaf Lies den Preis im Niedersächsischen Landtag gemeinsam mit Kammerpräsident Robert Marlow verliehen. Er ging an die Berliner Architekten Prof. Andreas Quednau und Prof. Sabine Müller vom Büro SMAQ – Architektur und Stadt und ihren Bauherrn, die Theo Gerlach Wohnungsbau-Unternehmen GmbH & Co. KG aus Hannover für das Projekt „Neues Wohnen an der Alten Döhrener Straße, Hannover“. Erst vor kurzem wurde das Projekt zudem mit dem Deutschen Architekturpreis 2021 ausgezeichnet.

www.aknds.de

Ausstellungsdauer
15.09. bis 01.10.2021
 

Veranstalter: Architektenkammer Niedersachsen


Kategorien
Ausstellungen