Weiter zum Inhalt

Baukulturgespräche Osnabrück 2021 mit Prof. Hilde Léon

28. September 2021
18:00 Uhr
Felix-Nussbaum-Haus, Lotter Straße 2, 49074 Osnabrück

Über die Veranstaltung

Die Baukulturgespräche Osnabrück 2021 werden am 28. September 2021 um 18:00 Uhr mit einem Vortrag von Prof. Hilde Léon im Felix-Nussbaum-Haus fortgesetzt. Die Gespräche beschäftigen sich mit unterschiedlichen Themen von der Theorie von Baukultur, über Architektur- und Ingenieurgeschichte und Stadtentwicklung und bis zu aktuellen Diskussionen um regionale Projekte. Die Baukulturgespräche 2021 setzen sich dabei mit dem Schwerpunktthema „Städtebau“ auseinander. Die Referenten werden aufzeigen, wie zeitgemäßer Städtebau funktionieren kann, welche guten Beispiele es gibt und wo eine Schlüsselposition für die Stadtentwicklung in Osnabrück liegen könnte.

Die Referentin
Prof. Hilde Léon ist Architektin und Geschäftsführerin des Architekturbüros léonwohlhage, das sie 1987 gemeinsam mit Konrad Wohlhage gründete. Sie studierte Architektur an der Technischen Universität Berlin und vertiefte ihr Studium mit einem Stipendium des DAAD an der Universität Venedig. Parallel zu ihrer professionellen Entwicklung als Architektin ist Hilde Léon in Lehre und Forschung tätig. Von 1997-1999 hatte sie eine Gastprofessur an der Hochschule für bildende Künste Hamburg inne. Seit 2000 ist sie als Professorin am Institut für Entwerfen und Gebäudelehre an der Leibniz Universität Hannover tätig und wurde 2019 zur Dekanin der Fakultät für Architektur und Landschaft gewählt.

Der letzte Termin der Baukulturgespräche 2021 findet am 10. November 2020, um 18:00 Uhr, mit einem Vortrag von Prof. Julia Bolles-Wilson (Münster) statt.


Kategorien
Veranstaltungen
Diskussion
für Architekten
Baukultur