Weiter zum Inhalt

Vergabetag der Architektenkammer Niedersachsen am 25.11.2021

Die Architektenkammer Niedersachsen lädt ein zum 3. Vergabetag
25. November 2021
13:00 Uhr
Altes Rathaus, Großer Festsaal, Karmarschstraße 42 (Eingang Köbelingerstraße), 30159 Hannover

Über die Veranstaltung

Die Rahmenbedingungen für die Vergabe von Architektenleistungen sind in Bewegung. Insbesondere der Wegfall der Verbindlichkeit der HOAI, aber auch die Diskussionen um die Berechnung des Schwellenwertes lösen zahlreiche Fragen rund um die Vergabe von Architektenleistungen aus. Während oberhalb des Schwellenwertes das Vergaberecht noch Vorgaben liefert, bereitet der Umgang mit Vergaben unterhalb des Schwellenwertes Auslobern wie Architekten große Schwierigkeiten – wie also ist in diesem Bereich zu verfahren?

Die Architektenkammer Niedersachsen hat diese Entwicklungen und Fragen aus der Praxis zum Anlass genommen – nach 2011 und 2017 –, wieder einen Vergabetag auszurichten. Die Veranstaltung richtet sich an Auslober und Planer gleichermaßen und soll Informationen und Hilfestellungen zu aktuellen Fragen rund um die Vergabe von Planungsleistungen liefern. Die Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation mit dem Niedersächsischen Finanzministerium, dem Niedersächsischen Städtetag sowie dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund.

Begrüßungen

  • Reinhold Hilbers, Niedersächsischer Finanzminister
  • Dr. Jan Arning, Hauptgeschäftsführer des Niedersächsischen Städtetages
  • Robert Marlow, Präsident der Architektenkammer Niedersachsen

Vorträge

  • Die HOAI 2021 – Ein Überblick
    Referent: Prof. Dr. Thomas Haug – CASTRINGIUS Rechtsanwälte & Notare, Bremen
  • Die HOAI im Vergabeverfahren
    Referent: Dr. Klaus Greb – avocado Rechtsanwälte, Berlin
  • Totalunternehmer- und Generalplanervergaben versus Einzelvergabe von Planungsleistungen
    Referent: Dr. Dietrich Borchert - bbt+ Rechtsanwälte und Steuerberater, Hannover
  • Vergabe von Architektenleistungen im Unterschwellenbereich
    Referenten: Bernd Weise, Weise Rechtsanwälte, Hannover /  Andreas Rauterberg, Architektenkammer Niedersachsen
  • Der Architektenwettbewerb – Best Practice und Grundlagen
    Referenten: Christiane Kraatz, Vizepräsidentin der Architektenkammer Niedersachsen /  Carsten Hettwer, Stadtbaurat der Stadt Langenhagen

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Gemäß der Corona-Situation ist die Anzahl der Plätze begrenzt, eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich.
Aufgrund der Begrenzung kann es passieren, dass trotz Anmeldung Absagen erfolgen müssen. Für eine Teilnahme
ist – nach aktuellem Stand – der Nachweis einer Impfung, Genesung oder ein negativer Coronatest (nicht älter als 24 Stunden) vorzulegen. Anmeldungen sind bis zum 19. November 2021 online möglich.

Wir möchten weiterhin darauf hinweisen, dass im Anschluss an dem Vergabetag am 25.11.2021 um 19 Uhr im Alten Rathaus, Großer Festsaal, die Osloer Architektin Jette Cathrin Hopp vom Büro Snøhetta zu Gast bei „Architektur im Dialog“ der Lavesstiftung im Alten Rathaus sein wird. Snøhetta hat einen überzeugenden Weg eingeschlagen, um den Bausektor im Sinne der gesetzlichen Klimaschutzziele zukunftsfähig zu machen. Pandemiebedingt ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Eine Online-Anmeldung vorab ist erforderlich und ab sofort unter www.lavesstiftung.de möglich.


Kategorien
Konferenz
für Architekten
Dateien