Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Aktuell

Stadtgespräch in Oldenburg

Wem gehört die Stadt, wem gehören Grund und Boden und wie lange? Diese Fragen haben Auswirkungen auf Mietpreise und die gesamte Stadtentwicklung und das beschäftigt immer mehr Bürger und Anwohner. Viele haben als Antwort schnell parat: Die Investoren. In ihnen sehen sie die Hauptverantwortlichen für das Ansteigen der Mieten in den Altbauwohnungen einerseits und immer dichtere Bebauung in den Wohnarealen andererseits. Fakt ist, dass steigender Wachstumsdruck eine am Gemeinwohl orientierte Bodenpolitik immer schwieriger macht. Der Mangel steuert in vielen Städten den Preis. Wie ist das in Oldenburg?

Am 20. Juni diskutieren

  • Joachim Barloschky (Sprecher Aktionsbündnis Menschenrecht auf Wohnen)
  • Prof. Dr. Lutz Beckmann (Jade-Hochschule)
  • Dr. Norbert Gestring (Stadtforscher, Carl von Ossietzky Universität)
  • Kristin Helmes (Junge Haie GmbH)

Moderation

  • Gerhard Snitjer, Moderator und Journalist


Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Termin
20.06.2019, 19 Uhr

Ort
GSG, Straßburger Str. 8 in 26123 Oldenburg