Weiter zum Inhalt

Planung ist wertvoll: Regionalkonferenz zum Preis- und Leistungswettbewerb

| Fachmeldungen

Online-Veranstaltung am 12. Oktober

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen: Der Europäische Gerichtshof entschied im Juli 2019, dass die Verbindlichkeit der Mindest- und Höchstsätze in der HOAI gegen EU-Recht verstößt. Dadurch fällt die HOAI aber nicht als Ganzes, im Gegenteil: sie bleibt Grundlage und Orientierung für Planungsleistungen und ihren Wert.

Errechnete sich das Architektenhonorar bislang direkt aus den Rahmenbedingungen der Bauleistung, tritt nun neben Gestaltung und Konzept auch die Preisverhandlung stärker in den Vordergrund der Kommunikation. Somit ändern sich grundlegende Voraussetzungen in der Verständigung von Architektinnen und Architekten mit ihren Bauherrinnen und Bauherren. Aber nicht nur die Überzeugungsarbeit für angemessene Honorare, auch das Marketing und die Profilbildung der Büros gewinnen an Bedeutung.

Regionalkonferenz online

Die Architektenkammern der Länder Hessen und Niedersachsen laden daher gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer zur Regionalkonferenz „Preis- und Leistungswettbewerb nach dem EuGH-Urteil zur HOAI“ ein. Die Regionalkonferenz ist Bestandteil einer bundesweiten Veranstaltungsreihe für Inhaber und leitende Angestellte von Architekturbüros. Denn Architektinnen und Architekten aller Fachrichtungen werden nach dem EuGH im verschärften Preis-/Leistungswettbewerb noch mehr in ihren unternehmerischen Fähigkeiten gefordert sein.

Eine rechtliche Einordnung, Vorträge und Praxisbeispiele zur Kalkulation angemessener Honorare nach Wegfall der Mindestsätze, zu effektiven Preisverhandlungsstrategien und zum Nachtragsmanagement bilden die Kerninhalte der Regionalkonferenz. Auch die Herausforderung, die eigenen Kompetenzen, Alleinstellungsmerkmale und den grundsätzlichen Mehrwert von guter Planung in der Verhandlung mit Bauherren zu kommunizieren, wird ausführlich thematisiert. Eine Praxis-Runde „Fit für die Zukunft“ sowie der persönliche Austausch von Veranstaltungsteilnehmern und Speakern garantieren Praxisnähe und zeigen erfolgreiche Wege im Marketing und der Profilierung im Architekturbüro auf.

Aus Niedersachsen sind Kammerpräsident Robert Marlow sowie als Moderator der Konferenz Hauptgeschäftsführer Dr. Mathias Meyer dabei.

Die Konferenz wird am 12. Oktober von 14 bis 18.30 Uhr online stattfinden. Alle Infos und Anmeldung unter www.fortbilder.de