Weiter zum Inhalt

New European Bauhaus Prize

| Fachmeldungen

IFLA fordert Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten zur Bewerbung auf

Die International Federation of Landscape Architects - IFLA - ruft Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten zur Teilnahme am New European Bauhaus Prize auf. Mit den Preisen soll für beispielhafte Projekte im Rahmen der Initiative Neues Europäisches Bauhaus und Green Deal der EU geworben werden.

Die Preise werden in den folgenden vier Kategorien verliehen: Rückbesinnung auf die Natur, Wiedererlangung eines Zugehörigkeitsgefühls, Vorrang für Orte und Menschen, die Unterstützung am stärksten benötigen, Förderung einer langfristigen, auf den Lebenszyklus ausgerichteten und integrierten Denkweise im industriellen Umfeld

Alle Kategorien sind jeweils aufgeteilt in „New European Bauhaus Awards“ für Bewerber:innen mit in den vergangenen zwei Jahren abgeschlossenen Projekten und „New European Bauhaus Rising Stars“, für die Kreativschaffende unter 30 Jahren ihre Konzepte einreichen können.

Außerdem wird es zwei öffentliche Abstimmungen für die jeweiligen Sonderpreise geben. Insgesamt werden 18 mit bis zu 30.000 Euro dotierte Preise verliehen.

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2022, 19 Uhr MEZ

Bewerbungsplattform und weitere Informationen: https://europa.eu/new-european-bauhaus/get-involved/2022-prizes_de