Weiter zum Inhalt

Mies van der Rohe Award 2021

| Fachmeldungen

Auch ein niedersächsisches Projekt unter den Finalisten

Eine Jury wählte sieben Projekte aus, die für Deutschland ins Rennen um den Architekturpreis der EU gehen. Dabei setzte sie inhaltliche Akzente auf Umbauten und Erweiterungen im Bestand. Die Jury stellte eine Debatte um Architekturqualitäten aus Deutschland und deren Positionierung im europäischen Architekturkontext ins Zentrum. Unter dem Vorsitz von BAK-Vizepräsident Prof. Ralf Niebergall entschieden sich BDA Vizepräsident Thomas Kaup, BDB Präsident Christoph Schild, Präsident und Matthias Burkart für den VfA für eine breite Auswahl an Projekten, die eine sorgfältige Auseinandersetzung mit neuen Typologien zeigt, wertvollen Beständen mit innovativen Konzepten begegnet oder architektonische Experimente mit höchsten ökologischen Ansprüchen verknüpft.

Mit der Umnutzung der Gerhard Uhlhorn Kirche zu Studentenapartments in Hannover von pfitzner moorkens architekten ist auch ein niedersächsisches Objekt unter den Finalisten des Mies van der Rohe Awards.

mehr bei DAB-Online