Weiter zum Inhalt

Corona-Überbrückungshilfe wird verlängert

| Fachmeldungen

Zugangsbedingungen werden abgesenkt und die Förderung ausgeweitet

Die Überbrückungshilfe wird in den Monaten September bis Dezember fortgesetzt. Dabei werden die Zugangsbedingungen abgesenkt und die Förderung ausgeweitet. Das Hilfsprogramm unterstützt kleine und mittelständische Architekturbüros sowie Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten. Je nach Höhe der betrieblichen Fixkosten können Unternehmen für die vier Monate bis zu 200.000 Euro an Förderung erhalten.

Quelle: www.bmwi.de

Weitere Informationen finden Sie unter auch im Mitgliederbereich auf der Seite "Corona" im Abschnitt III. 4:

https://www.aknds.de/mitglieder/corona-alle-informationen-auf-einen-blick