Weiter zum Inhalt

Kammerpräsident Robert Marlow zur Corona-Krise

| Fachmeldungen

Liebe Kammermitglieder,

mittlerweile sind wir im April und ein Ende der Corona-Krise ist noch nicht abzusehen. Ich hoffe, dass Sie alle gesund sind und bleiben, bzw. die Corona-bedingten Beeinträchtigungen gut überstehen. Das ist zunächst das Wichtigste.

Wichtig ist aber auch, wie es beruflich und wirtschaftlich weitergeht. Wie wird sich die Situation der Bauwirtschaft entwickeln, wie verhalten sich private, gewerbliche und vor allem öffentliche Auftraggeber? Wie kommen die Architekturbüros – und natürlich auch die Büros der Innen- und Landschaftsarchitekten und der Stadtplaner – durch diese Zeit? Voraussagen sind immer schwierig, derzeit umso mehr.

Die Kammer versucht die Zukunft zumindest zu beeinflussen und ihre Mitglieder zu unterstützen. Wir haben an die öffentlichen Auftraggeber appelliert, ihre konjunkturpolitische Verantwortung wahrzunehmen und bereits bestehende Planungsaufträge an Büros nicht zurückzuziehen und auch pünktlich zu bezahlen. Unbedingt sollten auch neue Projekte nicht zurückgehalten, sondern wie geplant umgesetzt werden. Wir müssen dafür sorgen, dass die kleinteilige und regional ausgewogene Bürostruktur erhalten bleibt und eine Entlassungswelle verhindert wird.

Dennoch werden wir nicht ohne Probleme durch diese Wochen kommen. Vor allem Online finden Sie bei der Kammer zahlreiche Informationen, die Ihnen bei Ihren Fragen helfen sollen. Links beispielsweise zum Kurzarbeitergeld oder zu Bürgschaften und Krediten finden Sie hier. Diese Seite wird laufend aktualisiert, es lohnt sich also, sie regelmäßig anzuklicken. Auch die Bundesarchitektenkammer versorgt Sie mit weitreichenden Hinweisen. Sie finden diese hier.

Die Fortbildungsveranstaltungen der Architektenkammer Niedersachsen, der Ingenieurkammer Niedersachsen und der Architekten- und Ingenieurkammer Bremen sind bis zum 17. April 2020 abgesagt - wir bieten Ihnen aber aktuelle Webinare an. Bitte informieren Sie sich unter www.fortbilder.de

Wie es weitergeht, werden wir in den kommenden Tagen und Wochen erleben – und Sie unter www.aknds.de ständig auf dem Laufenden halten.

Ich möchte meinen zuletzt geäußerten AktuellAppell an Sie erneuern: Bleiben Sie besonnen. Der Berufsstand sollte seinen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten, damit möglichst schnell wieder stabile Verhältnisse in Deutschland herrschen. Als Ihr Präsident bin ich jederzeit für Sie ansprechbar, Sie erreichen mich in der Geschäftsstelle unter 0511 28096-0 oder unter robert.marlow(at)aknds.de

Die Geschäftsstelle der Kammer in Hannover ist weiter besetzt und unsere telefonische Rechtsberatung wie gewohnt aktiv. Sie können von Montag bis Freitag zwischen 9 und 12 Uhr unter 0511 28096-33 Ihre Fragen stellen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Robert Marlow
Präsident der Architektenkammer Niedersachsen