Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Aktuell

Praxistaugliche Konzepte für CO2-neutrale Quartiere

04.08.2017

Die Deutsche Energieagentur (dena) hat die 9. EffizienzTagung Bauen+Modernisieren am 24. und 25. November 2017 in die Liste der anerkannten Fortbildungsveranstaltungen aufgenommen. Im Mittelpunkt der Tagung stehen in diesem Jahr Konzepte und Strategien für CO2-neutrale Gebäude und Wohnquartiere und ihre Praxistauglichkeit. Wie gewohnt wird das Branchentreffen von einer Fachausstellung begleitet.

Auf dem Vortragsprogramm stehen Konzepte für die Energieversorgung einzelner Gebäude und für die nachhaltige Gestaltung ganzer Quartiere ebenso wie wohnungswirtschaftliche Aspekte. Weiterer wichtiger Diskussionspunkt wird wie auch bei den vorangegangenen Tagungen die Qualität der Bauausführung sein, außerdem wird es um multifunktionale Fassaden, Energiespeicher und bauphysikalische Fragen gehen. Das Programm ist wieder modular aufgebaut, sodass sich jeder Teilnehmer seinen Tagungsablauf individuell gestalten kann. Viel Zeit ist auch zum Nachfragen und Einbringen eigener Erfahrungen eingeplant.

Neue Erkenntnisse und Technologien sind das eine, die konkrete Umsetzung auf der Baustelle das andere. Dort werden genau abgestimmte, hochwertige Produkte benötigt. Einige davon präsentiert die tagungsbegleitende Fachausstellung, an der sich wieder 20 einschlägige Unternehmen beteiligen werden.

Weitere Informationen dazu sowie zur Tagungsteilnahme sind auf der Website der Tagung (www.effizienztagung.de) zu finden. Bis zum 1. September 2017 gilt der Frühbucherpreis von 219 Euro (zzgl. MwSt.). Danach sind 269 Euro (zzgl. MwSt.) für die Tagungsteilnahme zu entrichten.