Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Aktuell

20. November: Alle unter einem Dach – Inklusiv gestalten - Diskussionsabend im Laveshaus

16.11.2017

„Alle unter einem Dach – Inklusiv gestalten“ lautet das Thema der Abendveranstaltung am 20. November im Laveshaus der Architektenkammer. In einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Wohnungswirtschaft, Architektenschaft sowie der Kommunen und privaten Bauherren werden die Potenziale aber Notwendigkeiten zum inklusiven Gestalten und Wohnen ausgelotet. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Kammerpräsident Wolfgang Schneider und Martin Müller, dem Vizepräsidenten der Bundesarchitektenkammer.

Dass eine Notwendigkeit besteht, mehr bezahlbaren, durchmischten sowie barrierefreien Wohnungsbestand zu gestalten, wird immer deutlicher. Wie reagieren die einzelnen Akteure darauf? Wir wollen diskutieren, welche Möglichkeiten die Architektenschaft heute Bauherren anbietet, wie wichtig städtebauliche Lösungen und Architekturen von hoher Qualität sind und welchen Beitrag der Wohnungsbau für soziale Vielfalt und Inklusion in unserer Gesellschaft leisten muss.

„Alle unter einem Dach – Inklusiv gestalten“ ist auch ein neuer Baustein für die Bauherrenseminarreihe „Vom Traum zum Haus“ und wurde mit Fördermitteln aus dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Bitte geben Sie uns Bescheid, ob Sie Interesse an einer Teilnahme haben. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei, Beginn um 18 Uhr. Anmeldung unter pressestelle(at)aknds.de.